Schöpfwerk Zollbrücke

Zollbruecke 1
  • Errichtung einer neuen Niederspannungsschaltanlage
  • Automatikbetrieb mittels einer SPS Simatic S7 300
  • Regelung in Abhängigkeit vom Binnenwasserstand und konstantem Datenfluss
  • Prozessleitsystem für die Visualisierung und Protokollierung
  • Datenfernübertragung zur zentralen Warte des GEDO
  • Datenfernübertragung der Pegelmessungen von der Zentrale des LUGV Brandenburg in Frankfurt an der Oder
  • Fernüberwachung der Anlage

Weitere Informationen

  • Auftraggeber: Gewässer- und Deichverband Oderbruch in Seelow
  • Fertigstellung: 2007
  • Leistungsumfang: Projektierung, Lieferung und Realisierung der kompletten Elektro-, Steuerungs- und Automatisierungstechnik, einschließlich der Prozessleittechnik WinCC mit Datenfernübertragung
  • Investitionsvolumen: ca. 40.000,00 € für die E/MSR-Anlage
  • Förderkapazität: 3 x 320...480 m³/h
  • Förderhöhe: 2,5 - 4,5 m